Laserschutz – (LSB)

Bei vielen Partys, Festen und öffentlichen Veranstaltungen ist immer öfter der Betrieb von Showlasern zu verzeichnen. Wer einen Showlaser der Schutzklassen 3R, 3B und 4 betreiben will, benötigt laut der Unfallverhütungsvorschrift BGV B2 einen Laserschutzbeauftragten (LSB)-Schein. Zudem muss der Betrieb von 3B- und 4-Lasern behördlich angezeigt werden. Vereinfacht ausgedrückt bedeutet dies: Bereits Laser mit 1 mW (!) dürfen nicht von Laien betrieben werden!